Schon seit Herbst 2012 trainiert die Niederneukirchner Bewerbsgruppe rund um Kameraden Simon MAYR hart und energisch für die Teilnahme an den heurigen Kuppelbewerben. Den ersten Bewerb besuchte man . . . 

 

. . . am Samstag, den 20.04.2013 bei der FF Pehigen. Aber wo ist Pehigen? Gottseidank fand man dort hin, ganz in der Nähe von Frankenburg im Hausruck.

52 Bewerbsgruppen aus ganz Oberösterreich waren angemeldet und traten auch an. Die Gruppe der FF NNK mit eigentlich null an Bewerbserfahrung startete nervös und kam im ersten Lauf zum Achtelfinale über eine magere Zeit von 30,56 sec. und überdies 10 Fehlerpunkten nicht hinaus; dementsprechend nervös ging es in den zweiten Lauf, den man aber in 21,90 und ohne Fehlerpunkten bewältigte, somit auch Einzug ins 1/8-Finale.

Im Achtelfinale traten wir gegen die Hausherren der FF Pehigen an und glaubten schon wir hätten verloren, waren doch die Anderen mit 19,30 sec. klar schneller als wir mit 21,65 sec. Aber wir hatten wieder keine Fehlerpunkte und Pehigen musste 10 schlucken, also Viertelfinale geschafft.

Als Gegener im Viertelfinale stand der letztjährige Bezirkssieger St. Martin / Mühlkreis an; wir steigerten uns zeitlich nochmals auf 21,25 sec. und fehlerfrei, es reichte aber nicht die klar überlegenen Mühlviertler zu schlagen.

Insgesamt haben wir bei diesem Bewerb viel an Erfahrung sammeln können und gehen motiviert in die nächsten Bewerbe. Der 6. Gesamtrang für das erstmalige Antreten einer neuen Bewerbsgruppe ist super, wir freuen uns auf die nächsten Bewerbe und wollen uns noch steigern und unsere Trainingsergebnisse (unter 20,00 sec.) auch im Wettkampf erreichen.

 


Email Drucken Favoriten Twitter Facebook google