Den Abschluss der Bewerbssaison bildet jährlich der Landesbewerb, heuer in Rohrbach.

   Unsere Jugend ging am Samstagvormittag an den Start. Beim Hindernislauf und Staffellauf gaben die Jugendlichen ihr Bestes. In Bronze erreichten wir den 209. Rang.

Nach den Strapazen beim Bewerb stärkte man sich mit einem McDonalds-Menu. Bis zur Schlussveranstaltung musste dann noch ein Nachmittagsprogramm gefunden werden. Baden fiel aufgrund der unbeständigen Witterung aus, also ging man Bogenschießen; der nahe gelegene 3D-Bogenschieß-Parcours bot sich dafür hervorragend an. Nach der Auswahl des richtigen Bogens und ein paar Probeschüssen ging es los. Nach mehreren Stunden, vielen verlorenen und wieder gefundenen Pfeilen, war die Jagd erfolgreich beendet.

Auf der Rückfahrt zur Siegerehrung gab es noch ein Eis für die jungen Kameraden/-innen.

Um 18.00 Uhr begann die Siegerehrung. Nach vielen begrüßten Ehrengästen dann die eigentliche Siegerehrung, dann die Fahneneinholung, drei Strophen Hoamatland und letztlich der Auszug der Feuerwehren.

Ein gelungener, erfolgreicher, interessanter und lustiger Tag für die Niederneukirchner Feuerwehrjugend. 


Email Drucken Favoriten Twitter Facebook google
 

A3 40erFJT 1080

Laufende Einsätze in OÖ

Unwetterwarnung

Nächste Termine
Suche