Die Erfolgsgeschichte des Niederneukirchner "running team" der FF geht weiter. Auch in der heurigen . . . 

. . . Mannschaftsaufstellung haben wir wieder Großes erreicht, sowohl zahlenmäßig bei den Teilnehmern, als auch von den Leistungen her.

Die Teilnehmer der FF Niederneukirchen waren so wie in den vergangenen Jahren super motiviert und wollen im Rahmen "Feuerwehr läuft" wieder einen Spitzenplatz belegen. Alleine am Sonntag stellten wir 29 Teilnehmer, die in die Wertung kamen: 2 Vollmarathon-Läufer, 5 Läufer über die halbe Distanz und 22 über die 10,5km.

Unser Mr. Marathon Ralf HERBER absolvierte die volle Distanz in guten 3:29:28; noch besser aber lief Manfred NUTZ in 3:14:10, der Ralf heuer keine Chance ließ. Gratulation unseren beiden Läufern mit deren achtenswerten Laufzeiten über die volle Distanz von 42,195km.

5 Läufer absolvierten die halbe Distanz, wobei Marcus STÖGER in 1:41:59 interner FF NNK-Sieger wurde, nur 5 Sekunden vor Oskar EIBEL. Auch die weiteren drei Läufer, darunter auch unser Kdt HBI Johannes MAYR, erreichten Zeiten deutlich unter 2 Stunden.

Das große Feld der 22 Viertelmarathon-Läufer hielt sich gut und manch gute Zeit fiel auf. Christoph BRANDSTETTER lief in 0:47:48 ins Ziel und wurde hier interner Erster; E-HBI "Klausi" KLAUSBERGER lief oder ging in hervorragenden 1:15:39 über die Ziellinie und wurde in der Klasse Männer über 60 guter 50.

Die Ergebnisse der Jugend vom Vortag liegen noch nicht zur Gänze auf, aber die Jugendbetreuer freuten sich auch hier über rege Teilnahme. Insgesamt 13 Kinder und Jugendliche der Jugendgruppe nahmen hier teil; 6 liefen die 400m-Distanz und 6 liefen die 4,2km, wobei aber leider nur 5 in die Wertung kamen. 

 

Danke an Ralf für die umfassende Vorbereitung des Rennens, insbesondere auch der Trainingsgestaltung, durch das dieses feuerwehrliche Laufwunder erst möglich wird. Schließlich nahmen heuer 41 Athleten (Erwachsene + Junioren) in den einzelnen Klassen teil, 40 kamen in die Wertung, wie in den vergangenen Jahren ein Rekordteilnehmerfeld!

Danke an die - wie in den Vorjahren - teilnehmenden Betreuer, ohne die es nicht so leicht und angenehm wäre (Gwand in Rucksack eini und so . . . ).

Um 16.00 Uhr startet die after-run-party beim/im/vorm FW-Haus, Seik und sein Team legen ordentlich auf, die leeren Speicher werden gefüllt! Gut und gern 50 bis 60 Läufer, zum Teil mit Anhang, waren bei der Party; auch Susi M. wurde gesehen, unsere Feuerwehrvorturnerin.

Ein toller Lauftag, hervorragende Leistungen bei superschönen Läuferwetter, die besten gegrillten Schopf und kühles Bier! Läuferherz was willst du mehr?

Ergebnisse Viertel-, Halb- u. Marathon (bei Suche, Verein: "FF Niederneukirchen" angeben.)

Ergebnisse Jugend

 


Email Drucken Favoriten Twitter Facebook google
 
Laufende Einsätze in OÖ

Unwetterwarnung

Nächste Termine
Suche