Brand im landwirtschaftlichem Objekt . . . 

 . . . war diesmal die Übungslage bei der Sommerübung. Gleich nach der Übungsvorbesprechung rückten wir zu unserem Übungsobjekt nach Grünbrunn aus.

Der Einsatzleiter stellte nach Erkundung fest, dass sich noch zwei Personen in der verrauchten Maschinenhalle befinden, welche gerettet werden müssen. Weiters war eine Zubringerleitung vom nahegelegenen Grünbrunnerbach zu legen. Dabei stellte sich heraus, dass der Bach aufgrund der Trockenheit so wenig Wasser führte, dass künstlich aufgestaut werden musste um genügend Wasser für die Tragkraftspritze zu bekommen.

Bald hieß es Brand aus, natürlich wurden auch die Personen noch gerettet. Eine interessante und lehrreiche Übung.

Auch die neuen Gruppenkommandantenwesten wurden bei dieser Übung quasi in den Dienst gestellt. Diese sollen helfen, die Kommandanten leichter und schneller zu erkennen.

Als Abschluss gab es im FW-Haus Grillhenderl. Gesponsert von Franz Zellhofer, Gratulation zum 70er und danke herzlichst!

 

 

 

 


Email Drucken Favoriten Twitter Facebook google
 
Laufende Einsätze in OÖ

Unwetterwarnung

Nächste Termine
Suche