Wenn im April die Sonne scheint, und die Wolken weggeräumt... 

ist wieder Frühjahrsübung. ;-) 

Das Eintreffen im FF-Haus musste kurzfristig auf 13:00 vorverlegt werden. Wir wurden noch zu einem Verkehrsunfall nach St. Florian alarmiert.

www.fotokerschi.at/blog/zwei-verletzte-frauen-bei-verkehrsunfall-in-sankt-florian/

Nach kurzer Rücksprache mit dem EL ging es wieder nach Hause und die Übung wurde vorbereitet.

Unser BGM Christoph GALLNER, 42 Kameraden und die Feuerwehrjugend freuten sich um 16:00 Uhr auf die Spannende Übung welche uns zum Moar`z`Bua führte.

Vor Zahlreichen Zusehern mussten verschiedene Szenarien bewältigt werden.

Szenario 1 

Eine Massenkarambolage auf der Autobahn, bei welchen wir eine eingeklemmte Person befreien mussten. Da das Auto auf dem Dach lag und stark deformiert war ein wahrlicher Kraftakt. Das Hauptaugenmerk wurde hier auf die Fahrzeugsicherung und auf das Arbeiten im beengten Raum gelegt.

Szenario 2

Im völlig verrauchten Mostkeller der Familie Mayr mussten 2 Atemschutztrupp's ein Lagebild der Räumlichkeiten per Funk zu Einsatzleitung durchgeben. Zusätzlich mussten verschiedene Gegenstände entdeckt werden. Die daraus erstellten Zeichnungen ließen teilweise vermuten, dass unter dem Haus ein Höllensystem existierte. Es waren aber doch nur 2 Räume.

Szenario 3

Die runden Geburtstage von Ernst MAYR (60), Thomas WEINZIRL (50) und Johann KAISERSEDER (50) wurden im Anschluss zur Übung gehörig gefeiert. Mit Schnitzel, Bier und köstlichen Nachspeisen wurden wir von unseren Jubilaren verwöhnt. 

Das dritte Szenario war für viele Kameraden wohl der längste und anstrengendste Teil. ;-)

 


Email Drucken Favoriten Twitter Facebook google
 
Laufende Einsätze in OÖ

Unwetterwarnung

Nächste Termine
Suche