Das Feuerwehrhaus Niederneukirchen liegt im Zentrum der Gemeinde und dient als Standort für die 3 Einsatzfahrzeuge. Das im Jahr 2000 neu erbaute Haus bietet vielseitige Möglichkeiten: Seminarraum für Schulungen, Einsatzzentrale bei Einsätzen oder zur Koordination der Hilfskräfte bei Großeinsätzen, die Werkstatt für diverse Reparaturen, Atemschutzwerkstatt zur Wartung der Pressluftatmer, und zuletzt Bereitschafts- sowie Jugendraum.


Einsatzzentrale:
Von dieser Zentrale aus kann man das gesamte Feuerwehrhaus steuern, insbesondere Lichtanlage, Heizung u. Türen. Hier befindet sich die Sirenensteuerung WAS mit Ausfahrstmeldungsknopf. Weiters ist die Kommandozentrale mit Funk, Radio, Wetterstation u. digitalem Aufnahmegerät ausgestattet. In der Zentrale befindet sich auch ein PC und alle Einsatz- und Alarm pläne.


Bereitschaftsraum:
Der Bereitschaftsraum dient nicht nur der Kameradschaftspflege, hier werden auch Kommandositzungen und Einsatznachbesprechungen abgehalten. Der Raum beinhaltet auch einen Küchenblock mit Stehbar. In der Vitrine befinden sich Gegenstände aus der über 100 Jährigen Geschichte der Feuerwehr Niederneukirchen. Zur Unterhaltung dient ein Fernseher und eine Dartscheibe. Im hinteren Eck befindet sich ein aus Holz geschnitzter Hl. Florian. Dieser Blickfang wurde von den Frauen der Feuerwehrmitglieder zur 100 Jahrfeier und Feuerwehrhaussegnung als Geschenk überreicht.


Atemschutzwerkstatt:
Die Atemschutzwerkstatt dient zur Wartung unserer Pressluftatmer. Die Masken müssen nach jeder Übung und jedem Einsatz zerlegt, gereinigt, zusammengebaut und geprüft werden. Jeder Atemschutzträger muss 2x jährlich mit unserem Gerät trainieren. Ausgestattet ist die Werkstatt des weiteren mit  einer Maskenprüfkopf- und einer Trocknungsanlage.


Seminarraum:
Der Seminarraum im Dachgeschoß ist mit Tischen und Sesseln für Schulungen, Sitzungen und Kursen ausgestattet, eine großzügige Beamerfläche rundet die Anforderung an einen Seminarraum ab. Fallweise werden auch öffentliche Veranstaltungen, wie Erste Hilfe-Kurse, abgehalten.


Jugendraum:
Die Jugendarbeit hat einen hohen Stellenwert in der Feuerwehr Niederneukirchen. So wurde auch ein eigener Feuerwehrjugendraum im neuen Feuerwehrhaus mit eingeplant. In den Wintermonaten wird hier eifrigst für den Wissenstest gelernt. Ausgestattet ist der Raum mit Spinden für die Jugendlichen, einem Küchenblock, PC und einem Tischwuzzler.


Schlauchturm:
Der Schlauchturm hat eine Gesamthöhe von beinahe 20m. Die Innenkonstruktion wurde so gewählt, dass man ihn auch als Übungsobjekt verwenden kann. Höhenrettungsübungen von Gerüsten, Abseilübungen usw. können hier simuliert werden. Ein tiefer Schacht im Heizungsraum ermöglicht Rettungsübungen aus der Tiefe.


Email Drucken Favoriten Twitter Facebook google
 
Laufende Einsätze in OÖ

Unwetterwarnung

Nächste Termine
Suche