01_t.JPG02_t.JPG
Das Feuerwehrhaus Niederneukirchen liegt im Zentrum der Gemeinde und dient als Standort für die 3 Einsatzfahrzeuge. Das im Jahr 2000 neu erbaute Haus bietet vielseitige Möglichkeiten: Seminarraum für Schulungen, Einsatzzentrale bei Einsätzen oder zur Koordination der Hilfskräfte bei Großeinsätzen, die Werkstatt für diverse Reparaturen, Atemschutzwerkstatt zur Wartung der Pressluftatmer, und zuletzt Bereitschafts- sowie Jugendraum.

 

Weiterlesen...

 

68.jpg


2003 wurde von der Gemeinde Niederneukirchen ein neues Rüstlöschfahrzeug des Typs Mercedes Benz AF Atego angekauft. Das Fahrzeug leistet mittels Dieselmotor 205kw und ist mit einem Allradantrieb ausgestattet.

Das Design des Feuerwehrautos wurde in Folge auch beim KDO und LF angebracht, somit wurde eine durchgehende Designlinie für unsere Feuerwehrfahrzeuge geschaffen.

Weiterlesen...

 

Im Jahr 2015 wurde unser neues LF-A, Löschfahrzeug mit Allrad, in Dienstgestellt.

Als Fahrgestellt dient ein Iveco Daily 4x4 der Motor liefert 170 PS.

Im Zuge des Anschaffungsprozess wurde die Feuerwehr wesentlich in die Gestalltung des Fahrzeug eingebunden. So konnten viel praktische Details in das neue Löschfahrzeug eingebaut werden.

Weiterlesen...

 

70.jpg


Mercedes – Benz 211 CDI Sprinter mit Hochdach, wurde 2007 gebraucht gekauft und in ein vollwertiges Kommandofahrzeug
umgebaut, neu lackiert und mit Feuerwehrdesign gestaltet. Die technische Ausrüstung, wie Umfeldbeleuchtung, Blaulicht mit Folgetonhorn und eine Verkehrsleiteinrichtung, eine Funkzentrale, sowie Ladestromanschlüsse mit 24V und 220V wurden installiert. Diese Umbauten wurden in 850 freiwilligen unentgeltlichen Arbeitsstunden durchgeführt.

Weiterlesen...

 

71.jpg


Last1 – Der schwere Anhänger wurde 2007 von der Feuerwehr angekauft. Nach einigen aufwändigen Reparaturen (Bremsen, Elektrik, Plane, Reifen und Anhängekupplung) wurde der Anhänger Mitte 2009 in Dienst gestellt. Der Anhänger kann zum Transport von Einsatzgeräten verwendet werden.

Weiterlesen...