Am Mittwoch, 3. Juli 2013, wurde die Monatsübung um 19.20 Uhr durch einen Anruf unseres Kameraden . . .

. . . Kurt FISCHER unterbrochen, da er einen Obstbaumbrand nach Blitzschlag meldete. Er selbst habe den Blitzeinschlag gesehen und kurz hätte der Baum einem Feuerball geglichen. Ein paar Minuten später hätte der Baum dann zu rauchen und dann zu brennen begonnen.

6 Mann rückten mit dem RLF zur Einsatzstelle aus. Nur 3 Minuten später eingetroffen fuhr die Mannschaft im Rückwärtsgang zur Brandstelle und begann mit dem Hochdruckrohr zu löschen. Der Brand war rasch gelöscht und um 20.00 Uhr waren wir wieder eingerückt. Kurt FISCHER hatte uns versprochen den Baum nach unserem Abrücken weiter zu beobachten und falls er wieder zu glimmen beginnt, so ruft er uns.

Dies tat er dann um 22.30 Uhr und wir rückten wieder aus; jetzt wurde der Baum aber richtig eingewassert!

Zu keiner Zeit bestand Gefahr für andere Bäume oder Felder, die durch den Starkregen nass genug waren.


Email Drucken Favoriten Twitter Facebook google
 
Laufende Einsätze in OÖ

Unwetterwarnung

Nächste Termine
Suche