Um 11.28 Uhr wurde die FF Niederneukirchen alarmiert: Grund: Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person. Trotz.....

... Urlaubszeit und Mittagszeit war innerhalb von nur 5 Minuten ein gesamter Löschzug mit 24 Mann und 3 Fahrzeugen aktiviert und ausgefahren, das erste Fahrzeug bereits 3 Minuten nach der Alarmierung.

Angespannt fuhren wir einsatzmäßig zur Söllnerkurve in Obereglsee, hier gab es ja schon viele Unfälle. 2 PKW waren frontal zusammengefahren, drei Verletzte waren uns gemeldet worden.

Eingetroffen waren zwei Fahrzeuge der FF Pucking und St. Marien bereits vor Ort; sie waren die Ersteintreffenden gewesen, allerdings nicht alarmiert, sondern im Zuge einer Einsatzübung zufällig als Erste am Unfallsort.

Mit unserem Eintreffen konnten die beiden Mannschaften wieder abrücken, zumal überdies auch keine eingeklemmte Person aus einem Fahrzeug zu befreien war. Es waren drei Frauen unfallsbeteiligt, sie waren die einzigen Insassen der beiden PKW, alle drei waren nur leicht verletzt worden. Alle waren ansprechbar, teils schockiert, aber grobe Verletzungen scheinen nicht vorzuliegen. 2 Fahrzeuge des Roten Kreuzes waren vor Ort und brachten die Verletzten nach Linz ins Kepler Universitätsklinikum Med. Campus III und ins UKH.

Die Polizei St. Florian war vor Ort und nahm den Unfall auf. Durch die Abschleppdienste MOSER und HUMER wurden die beiden Totalschäden verbracht. Die Unfallstelle wurde für die Zeit der Tätigkeit der Einsatzorganisationen für den Fahrzeugverkehr total gesperrt. Von uns wurde eine lokale Umleitung eingerichtet, 4 Lotsen waren im Einsatz. Weiters wurde bei den Aufräumarbeiten unterstützt, mit 2 Sack Bindemittel die Ölspuren beseitigt, Hinweistafeln aufgestellt.

Wahrscheinlichste Unfallursache dürfte die Geschwindigkeit eines der beiden Fahrzeuge gewesen sein, dazu die nasse und schmierige Fahrbahn; jedenfalls soll das aus Richtung Niederneukirchen kommende Fahrzeug in der Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn geraten und frontal auf den entgegenkommenden PKW getroffen sein.

3 Leichtverletzte, es hätte viel schlimmer sein können!

Einsatzende und Herstellen der Einsatzbereitschaft nach dem Einrücken war um 13.01 Uhr.

 

Berichte auf:
fotokerschi.at
laumat.at


Email Drucken Favoriten Twitter Facebook google
 
Laufende Einsätze in OÖ

Unwetterwarnung

Nächste Termine
Suche